Details

Bildung und Fernsehen. Eine Betrachtung der Television aus pädagogisch-anthropologischer Sicht


Bildung und Fernsehen. Eine Betrachtung der Television aus pädagogisch-anthropologischer Sicht

3., überarbeitete & erweiterte Auflage
3. überarbeitete & erweiterte Auflage

von: Patrick Vetter

14,99 €

Verlag: Grin Publishing
Format: PDF
Veröffentl.: 04.10.2017
ISBN/EAN: 9783668541191
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 80

Dieses eBook erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, Universität Koblenz-Landau, Sprache: Deutsch, Abstract: Wir gewinnen unsere Erfahrungen nicht einfach und direkt aus einer an sich gegebenen Wirklichkeit, sondern immer nur vermittelt durch mediale Deutungen und Formeln. Diese Formeln und Deutungen setzen uns im wahrsten Sinne des Wortes ins Bild und zeigen uns, wie wir die Dinge zu sehen und zu verstehen haben. Das Fernsehen ordnet das Erfahrbare und die Dinge. Für unsere Erziehung, Bildung und Sozialisation, unsere Gefühle und Erfahrungen, unser Lernen und Wissen, unser Denken und Handeln und unsere Kommunikation nimmt es damit eine Rolle von größter Bedeutung ein. Es ist das mediale Instrument der Wirklichkeitskonstruktion schlechthin und entscheidet als solches darüber, was in jenen Wirklichkeitsbereichen überhaupt existiert. Die Bilder und Töne der Television bedeuten dem Zuschauer Ereignisse in der realen Welt.

Für diese Untersuchung wird ein Zugang aus vier Blickrichtungen gewählt. Das Fernsehen wird aus Sicht der Wissenssoziologie, Anthropologie, Philosophie und Kommunikationslehre in seiner spezifischen Beschaffenheit analysiert, bevor zu einer theoretisch fundierten Erörterung der Pädagogizität des Fernsehens sowie dessen Kritik übergegangen wird. So wird versucht, aus den Richtungen eines materialen Sozialkonstruktivismus, eines radikalen Relativismus und einer phänomenologisch orientierten Medienphilosophie auf den Untersuchungsgegenstand – das Verhältnis von Bildung zur Wirklichkeit und deren medialer Konstruktion im Fernsehen – zuzudenken, um jene Ansätze schließlich in einer Pädagogik des Fernsehens ineinander aufzulösen. Es soll daher nach Eigenschaften gesucht werden, die nicht immer exklusiv für das Fernsehen in Geltung stehen, die doch aber in ihrer Kombination wenigstens den Versuch einer Wesensbeschreibung des Fernsehens gestatten und damit letztlich auch eine Betrachtung der Television aus pädagogischer und anthropologischer Sicht erlauben.
Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, Universität Koblenz-Landau, Sprache: Deutsch, Abstract: Wir gewinnen unsere Erfahrungen nicht einfach und direkt aus einer an sich gegebenen Wirklichkeit, sondern immer nur vermittelt durch mediale Deutungen und Formeln. Diese Formeln und Deutungen setzen uns im ...