Details

Keine Angst!


Keine Angst!

Was wir gegen Depressionen und Ängste tun können. Eine Klinikleiterin erzählt

von: Iris Hauth

17,99 €

Verlag: eBook Berlin Verlag
Format: EPUB
Veröffentl.: 19.03.2018
ISBN/EAN: 9783827079671
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 288

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Ein Montagmorgen in Weißensee. Der Alltag im Alexianer St. Joseph-Krankenhaus erwacht. Menschen mit ganz verschiedenen psychischen Erkrankungen finden hier Schutz, Hilfe, Therapie. Es stimmt: Depressionen und Angststörungen sind längst zu Volkskrankheiten geworden. Dennoch wollen wir von den Erkrankungen der Seele oft nichts wissen – manchmal nicht einmal von unserer eigenen Furcht und Traurigkeit. Psychisch krank, das ist der Attentäter, der Amokläufer oder der Mörder, dessen Taten wir im Sonntagskrimi mit lustvollem Schauder verfolgen. Und doch sind der Druck und die Angst, die in einer immer unübersichtlicheren Welt auf uns lasten, manchmal mehr, als wir bewältigen können. Iris Hauth erzählt aus ihrer langjährigen Erfahrung als Klinikleiterin und im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie und öffnet die für gewöhnlich verschlossene Welt eines psychiatrischen Krankenhauses. Ein persönliches, Mut machendes Buch, das zeigt, wie wir trotz dunkler Stunden Zuversicht finden.
Ein Montagmorgen in Weißensee. Der Alltag im Alexianer St. Joseph-Krankenhaus erwacht. Menschen mit ganz verschiedenen psychischen Erkrankungen finden hier Schutz, Hilfe, Therapie. Es stimmt: Depressionen und Angststörungen sind längst zu Volkskrankheiten geworden. Dennoch wollen wir von den Erkrankungen der Seele oft nichts ...
<p>Inhalt</p>
<p>Vorwort</p>
<p>&nbsp;</p>
<p><strong>Kapitel 1: Man muss die Menschen lieben, sonst kann man nicht Psychiaterin sein</strong></p>
<p>Der Wunsch zu helfen&nbsp;</p>
<p>Mein Werdegang</p>
<p>Das Dilemma der Psychiatrie</p>
<p>Psychische Erkrankungen sind Volkskrankheiten</p>
<p>Stigmatisierung</p>
<p>Man sieht nur mit dem Herzen gut</p>
<p>&nbsp;</p>
<p><strong>Kapitel 2: Depressionen</strong></p>
<p>Weniger &raquo;R&uuml;cken&laquo;, mehr Depression</p>
<p>Hilfe am Wochenende</p>
<p>Wann beginnt eine psychische Krankheit?</p>
<p>Behandlung nach Leitlinien</p>
<p>Wie entsteht eine Depression?</p>
<p>Woran erkennt man eine Depression?</p>
<p>Wie f&uuml;hlt sich eine Depression an?</p>
<p>Wie wird diagnostiziert?</p>
<p>Was Angeh&ouml;rige tun k&ouml;nnen</p>
<p>Suizid &ndash; der Wunsch, das eigene Leben zu beenden</p>
<p>Depression bei M&auml;nnern&nbsp;&hellip;</p>
<p>&hellip; und bei Frauen</p>
<p>Der kleine, gro&szlig;e Unterschied zwischen den Geschlechtern</p>
<p>Das Baby ist da &ndash; und die Depression auch</p>
<p>In der Mitte des Lebens</p>
<p>Depression im Alter</p>
<p>&nbsp;</p>
<p><strong>Kapitel 3: Therapie</strong></p>
<p>Es gibt Hilfe</p>
<p>Wer soll behandeln?</p>
<p>Wie wirken Antidepressiva?</p>
<p>Die verschiedenen Antidepressiva</p>
<p>Wann sollten Antidepressiva verschrieben werden?</p>
<p>Elektrokrampftherapie &ndash; Gehirnstimulation als Therapie</p>
<p>Das Mittel der ersten Wahl: Psychotherapie</p>
<p>Sprechen hilft</p>
<p>Kognitive Verhaltenstherapie</p>
<p>Psychodynamische Verfahren</p>
<p>&Uuml;bertragung&nbsp;&hellip;</p>
<p>&hellip; und Gegen&uuml;bertragung</p>
<p>Ein schwerer Konflikt</p>
<p>&nbsp;</p>
<p><strong>Kapitel 4: Wenn der moderne Lifestyle uns krank macht</strong></p>
<p>Stress &ndash; Gefahr f&uuml;r unsere psychische Gesundheit</p>
<p>Machen uns St&auml;dte krank?</p>
<p>Wie viel online ist noch normal?</p>
<p>Zwischen Sch&ouml;nheitsidealen und Selbstoptimierung</p>
<p>Wellness statt Selbstf&uuml;rsorge</p>
<p>Stress bei der Arbeit&nbsp;</p>
<p>Der Hype um den Burn-out&nbsp;</p>
<p>Betriebliche Pr&auml;vention</p>
<p>Was jeder gegen beruflichen Stress tun kann&nbsp;</p>
<p>Tagesklinik</p>
<p>&nbsp;</p>
<p><strong>Kapitel 5: Angstst&ouml;rungen</strong></p>
<p>Generalisierte Angstst&ouml;rungen, Phobien und Panikst&ouml;rungen</p>
<p>Ursachen und Therapie</p>
<p>Ein Gef&uuml;hl der Ohnmacht</p>
<p>Gesellschaftliche Angst</p>
<p>Psychisch krank gleich T&auml;ter?</p>
<p>Germanwings-Flug 9525&nbsp;</p>
<p>Psychische Erkrankungen in den Medien</p>
<p>Amok und Terror</p>
<p>Der Fall Ahmad A.&nbsp;</p>
<p>Traumatisierungen bei Fl&uuml;chtlingen&nbsp;</p>
<p>Interkulturelle Kompetenz&nbsp;</p>
<p>&nbsp;</p>
<p><strong>Kapitel 6: Die Welt der Klinik</strong></p>
<p>Psychiatrie fr&uuml;her&nbsp;</p>
<p>Vor der Psychiatriereform</p>
<p>Die Psychiatriereform</p>
<p>Eine andere Beziehung zum Patienten</p>
<p>Alltag in der Klinik</p>
<p>Auf der Station</p>
<p>Geschlossene und offene T&uuml;ren</p>
<p>Psychose</p>
<p>Man kann reden</p>
<p>Verh&auml;ngnisvolle Polizei-Eins&auml;tze</p>
<p>Deeskalation akuter Krisen</p>
<p>Freiheitsentziehende Ma&szlig;nahmen</p>
<p>Selbstbestimmung</p>
<p>Bipolare St&ouml;rung&nbsp;231</p>
<p>Vom Wunsch, sein Leben zu beenden &ndash; Suizidgedanken</p>
<p>Werther-Effekt</p>
<p>Forensische Psychiatrie</p>
<p>Begutachtungen&nbsp;</p>
<p>&nbsp;</p>
<p><strong>Kapitel 7: Ausblick</strong></p>
<p>Das Warten auf einen Termin</p>
<p>Verg&uuml;tung</p>
<p>E-Health: Therapie &uuml;bers Internet</p>
<p>Kompliziertes Versorgungssystem</p>
<p>Pr&auml;vention und Gesundheitsf&ouml;rderung</p>
<p>Pl&auml;doyer f&uuml;r Mu&szlig;e</p>
<p>Einmal Hygge und zur&uuml;ck</p>
<p>Mehr Licht</p>
<p>Spiritualit&auml;t als Ressource</p>
<p>Momente der Dankbarkeit</p>
<p>&nbsp;</p>
<p><strong>Anhang</strong></p>
<p>Dank</p>
<p>Verwendete Literatur</p>
<p>Adressen und Telefonnummern&nbsp;</p>

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Sombras rusas
Sombras rusas
von: Liliana Villanueva
MOBI ebook
6,99 €
Sombras rusas
Sombras rusas
von: Liliana Villanueva
EPUB ebook
6,99 €
"Mein Kind braucht mehr!"
von: Michaela Schonhöft, Rebecca Gerth
EPUB ebook
9,99 €