Christa Schyboll

 

Vom Stinkemichel und seinen Freunden

 

Spannende pädagogische Kindergeschichten zur Werte- Orientierung

 

Impressum

Covergestaltung: Edith Metzner

Digitalisierung: Gunter Pirntke

BROKATBOOK Verlag Gunter Pirntke

http://brokatbook.de

http://www.brokatbook-brokatmedia.com/

© 2016 andersseitig.de

ISBN

9783961182251 (ePub)

9783961182268 (mobi)

 

Hinweis

Das Buch ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere das Übersetzen in fremde Sprachen, vorbehalten. Ohne ausdrückliche Genehmigung des Verlags ist es auch nicht gestattet, diese Bücher oder Teile daraus auf fotomechanischem Wege zu vervielfältigen oder unter Verwendung elektronischer Systeme zu verarbeiten oder zu verbreiten.

 

Vorwort

 

 

Liebe Eltern, Erzieher und Therapeuten,

 

auf den ersten Blick unterscheidet sich diese Kinderbuch-Serie „Vom Stinkemichel und seinen Freunden“ nicht von anderen guten Kinderbüchern mit all ihren lustigen, traurigen oder spannenden Geschichten. Dennoch zeichnet sie sich durch eine Besonderheit aus: Jede einzelne Geschichte behandelt spezielle Problem-Themen, die Kinder tagein, tagaus in Familie, Schule oder sozialem Umfeld erleben. Wie aber geht man als Kind, wenn es sich ängstlich und ohnmächtig fühlt, mit Situationen um, denen man sich nicht gewachsen fühlt?

 

Hier setzen die spannenden Alltags-Geschichten an. Sie zeigen auf, dass auch in schwierigen Situationen Lösungen möglich sind, wenn man lernt, sich selbst mehr und mehr zu vertrauen. Manchmal muss man den Mut aufbringen, sich notfalls auch woanders Hilfe zu holen, wenn man es alleine nicht schafft. Kein Kind muss ohnmächtig in seinem Schmerz zurückbleiben. Das ist jedem Kind zu vermitteln. Um dafür die notwendige Mutkraft zu fördern und die rechten Impulse fürs Handeln zu entwickeln, wurden die Geschichten speziell konzipiert.

 

Betroffene Kinder können sich durch eine mögliche Identifikation mit dem Täter und/oder mit dem Opfer in der jeweiligen Geschichte auch leicht(er) auf eine therapeutische Intervention einlassen, falls diese angesagt ist. Bei Kindern mit speziellen Problematiken ist ein gemeinsames Lesen oder auch Vorlesen besonders anempfohlen. Ist einem Kind eine spezielle Situation selbst schmerzvoll vertraut, kann die notwendige Aussprache darüber eventuell über die Anbindung einer Geschichte erleichtert werden.

 

Die spannenden Geschichten beinhalten neben ihrem allgemeinen Unterhaltungswert für alle Kinder auch eine Impulskraft, die die pädagogische Werte-Erziehung oder eine notwendige Therapie mit den kurzen Geschichten unterstützen können.