Details

Die Lebenssituation von Migrantinnen und Migranten in Österreich


Die Lebenssituation von Migrantinnen und Migranten in Österreich

Ergebnisse einer Umfrage unter Zugewanderten
1. Aufl. 2019

von: Wolfgang Aschauer, Martina Beham-Rabanser, Otto Bodi-Fernandez, Max Haller, Johanna Muckenhuber

42,99 €

Verlag: VS Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 23.08.2019
ISBN/EAN: 9783658255923
Sprache: deutsch

DRM-geschütztes eBook, Sie benötigen z.B. Adobe Digital Editions und eine Adobe ID zum Lesen.

Beschreibungen

Die Zuwanderung der letzten Jahrzehnte stellt einen der zentralen Prozesse des sozialen Wandels in Österreich dar. In sozialwissenschaftlichen Erhebungen sind Personen mit Migrationshintergrund jedoch meist unterrepräsentiert. Der vorliegende Band präsentiert die Ergebnisse einer Zusatzerhebung zum Sozialen Survey Österreich 2016, mit dem Ziel, zentrale Werthaltungen, Einstellungen und Verhaltensweisen von Zugewanderten zu erfassen und mit jenen der heimischen Bevölkerung zu vergleichen. Dabei werden verschiedene Lebensbereiche wie Familie, Arbeit, Politik und Religion diskutiert. Die Ergebnisse werfen ein neues Licht auf die Frage der Integration der Zugewanderten in Österreich.
Herkunft, Migrationsbiographie und Integration.- Familie, Partnerschaft, Kinder.- Arbeit und Arbeitslosigkeit.- Einstellungen von MigrantInnen und ÖsterreicherInnen zur Migration.
Assoz. Prof. Dr. Wolfgang Aschauer, Universität SalzburgDr.in Martina Beham-Rabanser, Universität LinzDr. Otto Bodi-Fernandez, Universität GrazProf. em. Dr. Max Haller, Universität GrazDr.in Johanna Muckenhuber, FH Joanneum
Die Zuwanderung der letzten Jahrzehnte stellt einen der zentralen Prozesse des sozialen Wandels in Österreich dar. In sozialwissenschaftlichen Erhebungen sind Personen mit Migrationshintergrund jedoch meist unterrepräsentiert. Der vorliegende Band präsentiert die Ergebnisse einer Zusatzerhebung zum Sozialen Survey Österreich 2016, mit dem Ziel, zentrale Werthaltungen, Einstellungen und Verhaltensweisen von Zugewanderten zu erfassen und mit jenen der heimischen Bevölkerung zu vergleichen. Dabei werden verschiedene Lebensbereiche wie Familie, Arbeit, Politik und Religion diskutiert. Die Ergebnisse werfen ein neues Licht auf die Frage der Integration der Zugewanderten in Österreich.Der InhaltHerkunft, Migrationsbiographie und IntegrationFamilie, Partnerschaft, KinderArbeit und ArbeitslosigkeitEinstellungen zu MigrationDie HerausgebendenAssoz. Prof. Dr. Wolfgang Aschauer, Universität SalzburgDr.in Martina Beham-Rabanser, Universität LinzDr. Otto Bodi-Fernandez, Universität GrazProf. em. Dr. Max Haller, Universität GrazDr.in Johanna Muckenhuber, FH Joanneum
Werthaltungen, Einstellungen und Verhaltensweisen von ZuwanderernWie stehen Migrantinnen und Migranten zu Familie, Arbeit, Politik und ReligionErgebnisse einer aktuellen Erhebung in Österreich
Die Zuwanderung der letzten Jahrzehnte stellt einen der zentralen Prozesse des sozialen Wandels in Österreich dar. In sozialwissenschaftlichen Erhebungen sind Personen mit Migrationshintergrund jedoch meist unterrepräsentiert. Der vorliegende Band präsentiert die Ergebnisse einer Zusatzerhebung zum Sozialen Survey Österreich 2016, mit dem Ziel, zentrale Werthaltungen, Einstellungen und Verhaltensweisen von Zugewanderten zu erfassen und mit jenen der heimischen Bevölkerung zu vergleichen. Dabei werden verschiedene Lebensbereiche wie Familie, Arbeit, Politik und Religion diskutiert. Die Ergebnisse werfen ein neues Licht auf die Frage der Integration der Zugewanderten in Österreich.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren: