Details

Geistesgegenwärtig behandeln


Geistesgegenwärtig behandeln

Existenzielle Kommunikation, Spiritualität und Selbstsorge in der ärztlichen Praxis
Aufl.

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Eine akute, chronische oder gar lebensbedrohliche Erkrankung stellt sehr häufig eine existenzielle Krise im Leben von Patienten und Patientinnen sowie ihren Angehörigen dar. Fragen nach dem Warum der Krankheit, nach Schuld, Sinn und Leid können das Weltbild der Betroffenen erschüttern. Ein ganzheitlich orientiertes Gesundheitsverständnis in der medizinischen Versorgung und ärztlichen Praxis schließt nicht nur die körperliche und psychosoziale Behandlung, sondern auch die spirituelle Begleitung mit ein. Diese erfordert von Ärzten Aufmerksamkeit für spirituelle Bedürfnisse sowie eine Kompetenz in existenzieller Kommunikation. Im vorliegenden Band setzen sich Ärztinnen und Ärzte aus unterschiedlichen medizinischen Fachrichtungen mit der Dimension von Spiritualität in ihrem fachlichen Handeln auseinander, geben Einblick in existenzielle Begleitung von Patientinnen und Patienten und berichten von lebendigen Kraftquellen und geistlichen Ressourcen, durch die sie selbst in ihrer ambulanten oder stationären Praxis gestärkt und gestützt werden. Ergänzt wird der Band durch Beiträge aus nichtärztlichen Disziplinen, die sich mit Organisationsentwicklungsprozessen in Einrichten und Diensten des Gesundheitssystems beschäftigen, die Raum für Spiritualität geben.
Eine akute, chronische oder gar lebensbedrohliche Erkrankung stellt sehr häufig eine existenzielle Krise im Leben von Patienten und Patientinnen sowie ihren Angehörigen dar. Fragen nach dem Warum der Krankheit, nach Schuld, Sinn und Leid können das Weltbild der Betroffenen erschüttern. Ein ganzheitlich orientiertes Gesundheitsverständnis in der medizinischen Versorgung und ärztlichen Praxis schließt nicht nur die körperliche und psychosoziale Behandlung, sondern auch die spirituelle Begleitung mit ein. Diese erfordert von Ärzten Aufmerksamkeit für spirituelle Bedürfnisse sowie eine Kompetenz in existenzieller Kommunikation. Im vorliegenden Band setzen sich Ärztinnen und Ärzte aus unterschiedlichen medizinischen Fachrichtungen mit der Dimension von Spiritualität in ihrem fachlichen Handeln auseinander, geben Einblick in existenzielle Begleitung von Patientinnen und Patienten und berichten von lebendigen Kraftquellen und geistlichen Ressourcen, durch die sie selbst in ihrer ambulanten oder stationären Praxis gestärkt und gestützt werden. Ergänzt wird der Band durch Beiträge aus nichtärztlichen Disziplinen, die sich mit Organisationsentwicklungsprozessen in Einrichten und Diensten des Gesundheitssystems beschäftigen, die Raum für Spiritualität geben.
Astrid Giebel, geb. 1963, Dr. theol, Diplom-Diakoniewissenschaftlerin, Theologin im Vorstandsbüro der Diakonie Deutschland - Evangelischer Bundesverband.
Ulrich Lilie, geb. 1957, Präsident der Diakonie Deutschland - Evangelischer Bundesverband.
Simone Ehm, geb. 1973, Biologin und Theologin, Management von sozialen und gesundheitlichen Einrichtungen (MA), Studienleiterin für Ethik in den Naturwissenschaften, Evangelische Akademie zu Berlin.
Rainer Prönneke, geb. 1958, Dr. med, Chefarzt der Medizinischen Klinik des Krankenhauses Marienstift gGmbH in Braunschweig und Vorstandsmitglied des Deutschen Evangelischen Krankenhausverbandes.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren: