Details

Im Dunkeln sehen


Im Dunkeln sehen

Erfahrungen eines Blinden
Beck Paperback, Band 6301 1. Aufl.

von: John M. Hull, Oliver Sacks

13,99 €

Verlag: C.H.Beck
Format: EPUB
Veröffentl.: 17.05.2018
ISBN/EAN: 9783406721564
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 269

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Als der Universitätsdozent John Hull erblindet, ist er Anfang 40. Er hat kurz zuvor geheiratet, ein Baby ist unterwegs. Seine Erfahrungen, was es heißt, das Augenlicht zu verlieren, hält er täglich auf Tonband fest. „Im Dunkeln sehen“ ist aber nicht nur eine Erzählung über den Kampf mit dem Unabwendbaren. Das Buch schildert auch die Entdeckung einer anderen als der sichtbaren Welt, für die uns Sehenden die Sinne fehlen. Eine Welt, die mit Ohren, Füßen, Haut und Haaren wahrgenommen wird. Hull schildert, wie er lernt, die Welt um ihn herum aus dem Geräusch des
fallenden Regens zu „lesen“, das Vergehen der Zeit zu spüren, ohne Morgen-oder Abenddämmerung wahrzunehmen, und zu akzeptieren, dass er niemals das Gesicht seiner Tochter erblicken wird. „Man muss sich neu erschaffen, oder man wird zerstört“, resümiert er seine Erfahrung. Sein so persönliches wie poetisches Buch lässt den Leser teilhaben an der Erkundung anderer Möglichkeiten als den geläufigen, die Welt wahrzunehmen, und so einer zu werden, „der mit dem ganzen Körper sieht“.
John Martin Hull (1935 – 2015) war Professor für religiöse Erziehung an der Universität Birmingham. Im Dunkeln sehen, erstmals 1990 erschienen, machte ihn weltberühmt. Unter dem Titel Notes on Blindness wurde das Buch 2016, ein Jahr nach John Hulls Tod, zur Vorlage einer vielfach preisgekrönten Dokufiction, die u. a. auf ARTE gezeigt wurde.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Der Welt nicht mehr verbunden
Der Welt nicht mehr verbunden
von: Johann Hari
EPUB ebook
16,99 €
Becoming Cliterate:
Becoming Cliterate:
von: Dr. Laurie Mintz
EPUB ebook
4,99 €
Miteinander reden: Fragen und Antworten
Miteinander reden: Fragen und Antworten
von: Friedemann Schulz von Thun, Karen Zoller, Dina Barghaan
EPUB ebook
9,99 €