cover
Wolf G. Rahn

Nicht so schüchtern, mein Herr





Vesta
80331 München

Nicht so schüchtern, mein Herr

Fünf heiter-romantische Erzählungen

von Wolf G. Rahn

 

Der Umfang dieses Buchs entspricht 77 Taschenbuchseiten.

 

- So ein Pech! Ausgerechnet, als Heike dienstlich nach Japan muss, kommt ihre Schwester Sabina aus Kanada zu Besuch. Ihrem Verlobten Rolf ist das gar nicht recht, denn Sabina hat angeblich mit Männern nichts im Sinn. Und nun soll er sich um sie kümmern…

- Beate ist ratlos. Da macht ihr jemand telefonisch und schriftlich Komplimente, gibt sich aber nicht zu erkennen. Angeblich liebt er sie sogar. Sie hat den Verlobten ihrer besten Freundin im Verdacht. Aber das gibt Ärger.

- Der Typ sieht einfach umwerfend aus, wenn er nur nicht so schüchtern wäre. Heike ist entschlossen, das zu ändern. Doch all ihre erprobten Verführungskünste scheinen bei Stefan zu scheitern…

- Katastrophe! Max findet seine fast fertige Doktorarbeit nicht mehr, die er in wenigen Tagen abgeben muss. Vielleicht hätte er doch am Abend vorher nicht mit seinem Kumpel auf Sauftour gehen soll, von der seine Frau Karin nichts ahnt…

- Dass Walter sie wegen einer Jüngeren verlassen will, ist für Ursula ein Schock. Ihrer Tochter zuliebe vereinbaren sie, bis zu deren Hochzeit ‚heile Welt‘ zu spielen, doch das geht gründlich daneben. Und dann überstürzen sich die Ereignisse…

 

Neue heiter-romantische Erzählungen von Wolf G. Rahn

 

 

Copyright

Ein CassiopeiaPress Buch: CASSIOPEIAPRESS, UKSAK E-Books und BEKKERpublishing sind Imprints von Alfred Bekker

© Roman by Author/ Titelbild: Nach Motiven von Pixabay mit Steve Mayer, 2018

© dieser Ausgabe 2018 by AlfredBekker/CassiopeiaPress, Lengerich/Westfalen in Arrangement mit der Edition Bärenklau, herausgegeben von Jörg Martin Munsonius.

Die ausgedachten Personen haben nichts mit tatsächlich lebenden Personen zu tun. Namensgleichheiten sind zufällig und nicht beabsichtigt.

www.AlfredBekker.de

postmaster@alfredbekker.de