cover
e9783641020101_cover.jpg

Inhaltsverzeichnis

Über den Autor
Bis hierher und weiter
ein Kabarettstück
Frau Schellnhuber
Bootstrapping – der Fall Grotte
Der Event und seine Nachwirkungen
Unwirsch
Publishing
Theologing
Netzwerk
Event
Lachen
Indianer
Ackermann und andere, die es verdienen
Neid
Einkünfte ohne Auskünfte
Der Coup: Ein Handstreich und seine Folgen
Der Auftrag
Vibrationsalarm
Pause
Neue Wirtschaftsethik
Traumjob
Gender-Mainstreaming
Telefonat mit der Frau Kölbl
Armut
Komplexphilosophie
Zugaben
Humor und Glauben
Homiletik
Rede auf dem Nockherberg 2004
Rede auf dem Nockherberg 2005
Rede auf dem Nockherberg 2006
Copyright
e9783641020101_i0001.jpg

Bruno Jonas wurde 1952 in Passau geboren. Seit 1975 ist er als Schauspieler und Autor für Theater und Kabarett tätig, darunter viele Jahre lang als Mitglied der »Münchner Lach- und Schießgesellschaft«. Seit 1985 regelmäßige Auftritte im »Scheibenwischer«. 25 Folgen der Satiresendung »Jonas« bei Radio Bremen. Kinofilm »Wir Enkelkinder«. Bis heute acht Soloprogramme, darunter »Der Morgen davor«, »Wirklich wahr«, »Hin und zurück«, »Ich alter Ego« und »Nicht wirklich – nicht ganz da«. Bruno Jonas gehört mit Mathias Richling und Richard Rogler zur Stammmannschaft des »Scheibenwischer«. Von 2004 bis 2006 Autor der Fastenpredigt des Bruder Barnabas beim Salvatoranstich am Nockherberg. Jonas lebt mit seiner Familie in München.