cover
Deniz Civan Kacan

Ordnung und Unordnung

Erzählband


Zehn Erzählungen: "Ordnung und Unordnung" / Fertigstellung des Erzählbandes Januar 2016/ Alle Rechte am Werk liegen beim Autor: Deniz Civan Kacan (Rambergstraße 1/ 30161 Hannover)/ Hannover, Januar 2016


BookRix GmbH & Co. KG
80331 München

Inhaltsangabe

1.  Leid und Licht an den Plätzen der Republik

2.  In einer neuen Stadt

3.  Nachts am Fluss

4.  Das Leben vor und nach dem Internierungslager

5.  Fahrt mit einem Schmuggler

 

6.  Die sich gegen ein auszehrendes Gesetz sammelten

7.  Erwartungen

8.  Erinnerungen eines alten Mannes

9.  Zurück vom Soldatenlager

10. Zwei Brüder

 

 

  

 

Zum Autor:

 

Deniz Civan Kacan, geboren in Minden/Westfalen, besuchte das Gymnasium und erlangte später auf dem Kolleg das Abitur. Vor und nach dem Abschluss zum Journalisten an der ILS Hamburg 2010 war er als freier Reporter für verschiedene Zeitungen, sowie ein Online-Portal tätig. Er veröffentlichte dort Berichte, Meldungen, Kritiken, Interviews, Features, Reportagen. Er lebt heute in Schaumburg. Er entstammt einer Arbeiterfamilie und ist Schaumburger türkisch-kurdischer Herkunft (Mutter: Türkin/ Vater: Kurde). Deniz Civan Kacan veröffentlichte in Magazinen, wie "Die Brücke", Lyrik und Short Stories. Ein großes Interessengebiet ist Geschichte, vor allem folgende Epochen: Mesopotamien (von Sumer über das "unbekannte Weltreich de Hethiter", vom Königreich Mittani bis zu Medern), die Ära König Saladins, das Osmanische Imperium, die deutsch-osmanischen Beziehungen, die Französische Revolution und die Auswirkungen der Aufklärung (Voltaire, Kant) und des Säkularismus für Europa und die Welt. Zudem die Epoche Europas von 1914 bis 1949.