Details

Psychische Gesundheit bei intellektueller Entwicklungsstörung


Beschreibungen

Das zentrale Anliegen des Lehrbuchs ist die Verbesserung der medizinischen und pädagogischen Behandlung und Begleitung von Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung. Im Zentrum des ersten Teils stehen Gespräche mit den beteiligten Familien, die Fragen zu psychischer Gesundheit, Lebensqualität und Möglichkeiten für ein gutes Leben unter den gegebenen Rahmenbedingungen thematisieren. Ausgehend von diesem Kontext werden im zweiten Teil systematisch psychische und häufige körperliche Krankheitsbilder vorgestellt, wobei die evidenzbasierte, fachliche Darstellung jeweils durch eine subjektive Perspektive des betroffenen Personenkreises ergänzt wird. Der Fachteil fokussiert auf die spezifischen Charakteristika in der Symptomatik, Diagnostik und Behandlung von Menschen mit Entwicklungsstörungen. Der gesellschaftliche Kontext mit einer Darstellung der gesundheitlichen Versorgungsstrukturen in deutschsprachigen Ländern inkl. Angeboten von Selbsthilfe- und Angehörigenverbänden rundet das Gesamtwerk ab.
PD Dr. med. Tanja Sappok leitet als Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Neurologie und Nervenheilkunde das Berliner Behandlungszentrum für erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung und psychischer Erkrankung am Ev. Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge.
Im Sommer 2014 habilitierte sie an der Charité über Autismusdiagnostik bei Erwachsenen mit Intelligenzminderung. Ein weiterer wissenschaftlicher Schwerpunkt ist der emotionale Entwicklungsansatz und dessen Bedeutung für das Erleben und Verhalten von Personen mit kognitiver Beeinträchtigung. Im Rahmen des Networks of Europeans on Emotional Development (NEED) entwickelte sie die Skala der emotionalen Entwicklung - Diagnostik (SEED; Hogrefe 2018). Sie lehrt an der medizinischen Fakultät der Charité im Fach Psychiatrie und publiziert diverse wissenschaftliche Fachbeiträge und Bücher. Im Rahmen ihrer Vorstandstätigkeit bei der DGSGB und als President elect der EAMHID organisiert sie zahlreiche Fachtagungen und den EAMHID Kongress 2021 in Deutschland, um die medizinische Versorgung von Personen mit Entwicklungsstörungen zu verbessern.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren: